Rund um’s runde Leder …

Obwohl Eishockey mein Lieblingsmannschaftssport ist (mehr dazu zu einem späteren Zeitpunkt, schließlich befinden wir uns jahreszeitlich bedingt gerade in der spielfreien Phase), so bin ich auch dem Volkssport Nr. 1 der Deutschen, dem Fussball, durchaus nicht abgeneigt! Besonders interessant finde ich hier natürlich die internationalen Turniere wie die erst vor einem Monat zu Ende gegangene WM. An dieser Stelle auch von mir noch eine Würdigung der Leistung unserer Nationalmannschaft. Jungs, wir sind mächtig stolz auf Euch und Ihr seid wahrhaftig die „Weltmeister der Herzen“!

Die WM ist zu Ende, doch in Anlehnung an Sepp Herbergers „Nach dem Spiel ist vor dem Spiel“, heißt es heute: „Nach der WM ist vor der Bundesliga!“

Und auch wenn die Bundesliga diese Saison wieder einmal ohne badische Beteiligung stattfindet (der Karlsruher SC, sowie der SC Freiburg haben ja vergangene Saison bekanntlich beide den Aufstieg knapp verpasst), freue ich mich dennoch auf eine spannende, unterhaltsame Saison.Ich habe mir auch schon das neue SportBILD-Sonderheft zugelegt – zur Einstimmung und zur optimalen Vorbereitung auf das alljährliche Tippspiel aus meinem Freundeskreis, zu dem jeder Fussballinteressierte herzlich eingeladen ist! Tipps können noch bis zum Anpfiff der 1. Partie am Fr, 11.08.2006 hier abgeben werden!

Doch zurück zur SportBILD! Neben der Vorstellung der einzelnen Mannschaften enthält das Heft u.a. auch ein Interview mit Reiner Calmund und Rudi Assauer, 2 echten Charaktertypen, die das Bild der Bundesliga in der Vergangenheit entscheidend mitgeprägt haben. Neben den fachlichen Prognosen der beiden Experten enthält das Interview auch einige amüsante Passagen, die ich Euch nicht vorenthalten möchte:

Assauer (über die WM-Vorbereitung der Nationalmannschaft): Von wegen Regenerationsurlaub auf Sardinien. Die haben geackert wie die Bekloppten. Der Gerald Asamoah sagte zu mir: „Manager, wir haben geglaubt, wir können uns erholen. Wir haben so hart gearbeitet, daß wir gekotzt haben.“

Calmund: Skibbe ist ein Toptrainer, aber er braucht absoluten Rückhalt. Und den hat er von Rudi Völler. Das funktioniert als Duo ausgezeichnet. So lieb der Völler ist, aber jeder im Verein weiß: Der kann auch zur Wildsau werden.

Wildsau Rudi Rüssel Völler? Irgendwie schwer vorstellbar, oder? Obwohl, ich erinnere mich da an ein Interview mit „Waldi“ Hartmann … da hat der Rudi auch mal die (Wild)Sau rausgelassen …

Assauer: Den Trainer Hans Meyer mag ich unglaublich. Das war für mich der Trainer des Jahres. Und genügsam dazu. Der sagte zu mir: „Assi, immer sparen, sparen. Bei mir gibt es immer noch Rotkäppchensekt.“ Was der da gemacht hat, Hut ab.

Soso … der Assi und der Ossi? Sorry, den konnte ich mir einfach nicht verkneifen …

Assauer: … Viele Fussballer fallen zudem durch gutes Aussehen auf. …

Calmund: Wenn man mich mit dem Assauer fotografiert, kann der auch einen Schönheits-Wettbewerb gewinnen, ich würde mit einem Trostpreis ausscheiden.

Assauer: Nicht schlimm. Du wärst eine tolle Figur für die Geisterbahn.

Assauer: Ich fing mit fünf Mitarbeitern an, heute hat der Konzern Schalke 250 Mitarbeiter. Die kannst Du nicht alle unter Kontrolle haben. Der persönliche Umgang geht verloren. Jeder möchte mitquatschen, die wenigsten verstehen was davon. Sie können auf ihrem Fachgebiet riesig viel. Nur, sie wissen nicht, wie ein Fussballer reagiert. Wie ein Doppelpass funktioniert. Aber mit jedem Tag wird die Menge der Leute größer, die dir ans Bein pinkeln wollen.

Quelle: SportBILD Sonderheft Bundesliga 2006/2007, Axel Springer Verlag, 2006

In diesem Sinne: auf eine interessante BuLi06/07!
Zeit, daß sich (wieder) was dre-e-eht!

Advertisements

Eine Antwort

  1. […] die Fussball-Bundesliga offiziell in die neue Saison und deshalb gibt es auch bei mir wieder traditionell einen kurzen […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: