Beatallica

Über mayenfels.com bin ich auf die Band Beatallica aufmerksam geworden.

Beatallica 2006

Beatallica spielen Beatles-Klassiker im typischen Metallica-Sound und mit etwas angepassten Texten … und das Ergebnis kann sich durchaus hören lassen!

Vom Prinzip her erinnert mich das Ganze etwas an The Black Sweden, die 2000 auf Ihrem Album „Gold“ ABBA-Songs mit Rock-Klassikern wie „Smoke On The Water“ fusionierten.

Das Beste an Beatallica ist aber, daß die Band keinerlei kommerzielle Interessen verfolgt und daher sämtliche Werke auf Ihrer Homepage kostenlos zum Download anbietet!

In diesem Sinne: Rock On! 🙂

Advertisements

2 Antworten

  1. Ein Freund von mir hat mir hierzu passend noch die Band „Nanowar“ empfohlen. Auch hier lässt der Name schon auf die Paten der Musik rückschließen; die Songs stehen ebenfalls kostenfrei auf der Seite zur Verfügung. Die Musik selbst ist freilich geschmachsache, das offizielle Video zu True Metal of Steel – sagt schon alles – verdient aber großen Respekt 😉

  2. Beatallica und The Black Sweden kenne ich als Fan von Coverversionen auch. Schade, dass die schwarzen Schweden anscheinend nichts mehr veröffentlichen.
    Nanowar muss ich mir mal anhören, ich dachte eigentlich, Manowar sei in sich selbst eine Parodie.

    Ach ja, danke für die Aufnahme meines Blogs in die Blogroll – da revanchiere ich mich doch umgehendst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: