Rock & Roll, Baby!

JET gehörten im Jahre 2003 mit Ihrem Debütalbum „Get Born“ sicher zu den vielversprechendsten Newcomern. Der Song „Are You Gonna Be My Girl?“ wurde durch den Werbespot des Mobilfunkanbieters Vodafone ein Riesen-Hit und verhalf der Band zum weltweiten Durchbruch. Auch in meinem CD-Player rotierte das Erstlingswerk der australischen Rocker damals verstärkt und ist heute immer noch gerne gehört.

3 Jahre haben sich die Jungs Zeit gelassen, in der Zwischenzeit natürlich auch ausgiebig getourt, aber nun ist es endlich soweit:

JET are back!

Am 03. Oktober 2006 soll das neue Album „Shine On“ in den Läden stehen. Ein kleines Preview zum Album gibt es als Video-Stream direkt vom Label Atlantic Records:

JET – „Shine On“ Preview
Windows Media | Quicktime

Und die erste Vorabsingle ist auch schon veröffentlicht: „Put Your Money Where Your Mouth Is“. Fest steht: das Teil rockt ordentlich und macht eindeutig Appetit auf mehr!

Das Video zur neuen Single gibt es auf MySpace.com/JET zu sehen oder ebenfalls als offiziellen Stream:

JET – „Put Your Money Where Your Mouth Is“
Windows Media | Quicktime | Real

Ich freu‘ mich jedenfalls schon tierisch auf den 03.10. … 🙂

Advertisements

6 Antworten

  1. Die australischen Vollkoteletten des Todes liebe ich auch. Cold Hard Bitch war mein Liebling auf der „Get Born“. Ich mag diesen einfachen, trockenen Rock’n’Roll mit Attitude – siehe auch Danko Jones.

  2. Genau! „Cold Hard Bitch“ war für mich auch eindeutig der beste Song des Albums. Geniales Intro und Riff …

    Danko Jones? Sagt mir grad gar nix!? Muß ich doch glatt mal recherchieren … 😉

  3. http://www.dankojones.com/index.php/downloads/

    Ich empfehle folgendes Menü:

    1) Play The Blues (Born A Lion) http://www.dankojones.com/uploads/downloads/01%20Play%20The%20Blues.mp3
    2) Baby Hates Me (Sleep Is The Enemy)
    [audio src="http://www.dankojones.com/uploads/downloads/02%20Baby%20Hates%20Me.mp3" /]
    3) First Date (Sleep Is The Enemy)
    [audio src="http://www.dankojones.com/uploads/downloads/06%20First%20Date.mp3" /]

    Zur Abrundung noch:
    4) Soul On Ice (Born A Lion)
    [audio src="http://www.dankojones.com/downloads/dankojones.com_soul_on_ice.mp3" /]

  4. Danke! Der Ohrenschmaus hat gemundet! 😉

    Obwohl mir Jet immer noch ’ne Ecke besser gefällt …

    Kennst Du eigentlich Powderfinger? Deren letztes Album „Vulture Street“ (2003) geht auch in diese Richtung … und die Jungs kommen ebenfalls aus Australien! Auf http://www.powderfinger.com/ gibt’s zumindest ein paar Real-Schnipsel zum Reinhören …

  5. Muss ich mal reinhören, den Namen kann ich spontan nicht einordnen. Könnte noch die Norweger „Gluecifer“ empfehlen, die pflegen auch eine schön dreckigen Rock’n’Roll. „Basement Apes“ hieß glaub ich die Scheibe.

  6. Also ganz so dreckig geht’s bei Powderfinger nicht zu … nur so als Warnung vorweg. Das Vorgängeralbum war auch eher akustisch geprägt, aber auf „Vulture Street“ sind auch ein paar Rock’n’Roll-ige Sachen drauf. Powderfinger trifft aber insgesamt meinen Stil ganz gut. Ich mag’s auch gerne mal ein wenig ruhiger …

    Ach ja, Rock’n’Roll und Blues-Rock … da dürfen wir natürlich die Black Crowes nicht vergessen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: