Der talentierte Mister symBadisch

Bullion hat mir ein Stöckchen zugeworfen, in dem es um 10 nutzlose Talente geht, die ich mein Eigen nenne. Die folgende Liste versteht sich ohne besondere Gewichtung oder Reihenfolge:

  1. Ich bin ein wandelndes Popmusiklexikon und kann jede Menge Infos zu diversen Songs oder Interpreten zum Besten geben, sowie zahlreiche weitere Trivia aus anderen Bereichen der Unterhaltungsmedien, wie Film & Fernsehen oder Computerspiele.
  2. Ich erkenne so ziemlich jeden mir bekannten Song innerhalb der ersten paar Sekunden Laufzeit. Und ich kenne eine Menge Lieder!
  3. Singen! Mit Vorliebe zum laufenden Radio oder CD-Player, sehr zum Leidwesen meiner Kollegen. Weshalb ich mittlerweile auch kein Radio im Büro mehr habe. 😦 Aber auch gerne Karaoke und natürlich live mit richtigen Musikern und so!
  4. Ich kann alle 30 Teams der amerikanischen Eishockey-Liga (NHL) aufzählen, sowie die diversen nicht ganz trivialen Qualifikations- und Paarungs-Modi für die Playoffs nachvollziehen und erklären, scheitere aber gnadenlos an den nur knapp halb so vielen Mannschaften der Deutschen Eishockey-Liga. Aber wen interessieren schon Details der DEL? Hauptsache, die Adler Mannheim gewinnen am Ende … 😉
  5. Ein virtuelles Eishockey-Team managen. 4 Spielzeiten in der höchsten deutschen Liga, sowie der Pokalgewinn im National-Cup stehen bisher immerhin schon zu Buche …
  6. Formel 1-Ergebnisse tippen. Im Schnitt sogar erfolgreicher als Fussball-Ergebnisse tippen. Mal sehen, wie sich das in der „Post-Schumi-Ära“ weiter entwickelt …
  7. Die besten Schnäppchen-Preise für DVDs und CDs zu ermitteln, nur um dann meist kurze Zeit später ein noch günstigeres Angebot zu entdecken.
  8. Details von Geschichten aus Filmen, Büchern oder ähnlichem innerhalb relativ kurzer Zeit vergessen. Oder auch von persönlich Erlebtem. Bei Filmen & Co. hat das wenigstens noch den Vorteil, dass man sich die Geschichte auch öfters anschauen kann, ohne dass es gleich langweilig wird … 😉
  9. Wichtige Infos jeglicher Art grundsätzlich als Letzter oder gar nicht mitzubekommen. Das war schon früher in der Schule so …
  10. Und natürlich last but not least: Badisch schwätza! Wir Badener können nämlich alles. Außer Hochdeutsch! 🙂

Das Stöckchen fliegt postwended weiter an Philipp, Holger und thwidra … und falls sonst noch jemand Lust hat, 10 seiner unnützen Talente preiszugeben, möge er sich bedienen …

Advertisements

5 Antworten

  1. Auch sehr schöne Fähigkeiten! Bei 7. und 9. schließe ich mich einmal spontan an… 😉

  2. Hm, bitte nicht böse sein, aber ich bin kein Stöckchen-Fan. Deshalb setze ich das Stöckchen aus. 🙂

  3. Kein Problem, es wird ja keiner gezwungen …

    Bei einem Computerspiele-Stöckchen würdest Du doch aber sicher mal eine Ausnahme machen, oder? Ich habe da nämlich schon länger was im Hinterkopf … mal sehen, wann ich die Zeit dazu finde, das auszuformulieren …

  4. Hm, das kommt drauf an. 🙂 Ich bin wirklich sehr wählerisch, was Stöckchen betrifft. In zwei Jahren habe ich gerade mal drei Stöckchen gemacht (einmal Musik, einmal Bücher und einmal irgendwas Querbeet).

  5. Hehe, und eins davon kam sogar von mir (Musik – klar, was sonst?) und ein weiteres (Bücher) hast Du an mich weitergereicht.

    Lass Dich einfach mal überraschen! Es bleibt Dir dann ja immer noch freigestellt, ob Du es annehmen willst oder nicht …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: