KSC punktet weiter

Der Karlsruher SC konnte bislang in der Rückrunde fast nahtlos an die erfolgreiche Vorrunde anknüpfen. Nach einem 2:1-Heimsieg gegen Wacker Burghausen und einem 1:1-Unentschieden beim 1. FC Kaiserslautern, bei dem die Karlsruher die letzten 35 Minuten wegen einer roten Karte einen Mann weniger auf dem Platz hatten, hat der KSC gestern abend zuhause gegen die Kickers Offenbach einen weiteren Sieg eingefahren.

Federico tritt an zum Elfmeter

Zunächst sah es aber lange gar nicht danach aus, denn die Gäste gingen kurz vor der Pause mit 0:1 in Führung. In der 63. Minute gelang dann endlich Edmond Kapllani der Ausgleich zum 1:1 und es schien, als würde das auch das auch das Endergebnis bleiben. In der letzten Spielminute bekam der KSC dann aber noch einen Elfmeter zugesprochen, den Giovanni Federico eiskalt verwandelte und den Karlsruhern so doch noch die 3 Punkte sicherte. Ein Herzschlag-Finale, das an Spannung und Dramatik kaum zu überbieten ist!

Da die Verfolger in den letzten Spielen teilweise aber auch patzten und Punkte verloren, hat der KSC in der Tabelle nun ein komfortables Polster von 12 Punkten auf die Nichtaufstiegsplätze, sowie von 6 Punkten auf den derzeitigen Zweitplatzierten MSV Duisburg. Bei Siegen von Kaiserslautern und Hansa Rostock morgen nachmittag könnten sich die Abstände im ungünstigsten Fall für den KSC noch auf 10 bzw. 5 Punkte verringern.

Advertisements

Eine Antwort

  1. KSC olé, sag ich da einfach mal. Da ich momentan in der zweiten Liga keinen Club habe, dem ich die Daumen drücken kann (die saarländischen Mannschaften halten sich ja lieber eine oder mehrere Klassen tiefer auf), gönne ich dem KSC den Aufstieg.

    Wer den FCK zuhause so schön ärgert, ist mir von vorneherein symbadisch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: