Filmrätselstöckchen #499

One to go – bis zum Jubelrätsel #500! Ich habe gerade bei Thomas den Hitchcock-Klassiker „Die Vögel“ erraten und die Liste mit den 497 vorherigen Rätseln lässt sich bei Dirk nachlesen

Um 21:15 Uhr geht es hier weiter mit einem Klassiker der etwas anderen Art …

499-1.jpg

499-2.jpg

499-3.jpg

Tobias hat noch vor dem 4. Bild den einzigartigen 80er-Jahre-Kultfilm Tron aus dem Hause Disney mit Jeff Bridges in der Hauptrolle erraten! Somit gebührt ihm nun die Ehre, das 500. Rätsel zu stellen!

Das 500. Rätsel soll dann also morgen (Mo) abend um 21:00 Uhr bei Tobias gebührend zelebriert werden. Wir hoffen auf eine rege Teilnahme!

499-4.jpg

499-5.jpg

499-6.jpg

Advertisements

96 Antworten

  1. Hoffentlich errate ich das nicht, habe hier im Moment nichts, was der 500 würdig wäre.

  2. Ohje, da muss es ja was besonderes sein für’s 500. Ich glaub sowas hab ich gerade auch nicht da.

  3. Spannung…500, fast 10 Wochen FRS. 🙂

  4. Och nö, schon wieder ein „Klassiker“?

  5. Hoffentlich nicht sooo alt, der Klassiker. Da bin ich nicht so fit.

  6. Aber cool wäre doch mal eine Statistik: wer hat wie oft erraten, wer hat die meisten rätsel gestellt, wer hat die schwersten rätsel gemacht. wieviele bilder waren durchschnittlich nötig, usw.. Ach, Zeit sollte man haben.

  7. Ihr macht euch Sorgen. Ich kann nicht einmal voll mitraten. Und das mit «Klassiker der anderen Art» hört sich nicht richtig nach Klassiker an.

  8. Also ich wollte mal eine Datenbank für alle Stöckchen entwerfen, bzw. habe dies auch getan, dann aber keine Lust gehabt, die zu füllen, weil das einfach zu viel ist.
    Da hätte man dann leicht Statistiken raus ziehen können. Soweit ich weiß ist das beim Dirk eine von Hand gepflegte Liste, da müsste man dann auch von Hand Statistiken erstellen. Wenn ihr Interesse an einer Datenbank habt, kann ich mich da gerne noch mal ransetzen. An sowas wie „wie viel Bilder“ „wie viele Kommentare“ habe ich jetzt nicht gedacht, da Bilder oft gelöscht wurden kann man das wohl auch nicht nachvollziehen.

  9. Da kommt gleich wer aus dem Lift und jagt etwas in die Luft?

  10. @David: Handarbeit, yep.

  11. Wobei, es sieht mehr nach einem Einbruch aus. «Nothing to Lose»? Vermutlich ein wenig älter.

  12. Wieso denke ich direkt an Ghostbusters? Stimmt sicher nicht.
    Aber: Mystery?

  13. Nein, in dieser Szene fliegt nichts in die Luft.

  14. Eine asiatische Figur?
    Spielt der in Asien oder ist dies das Haus eines Kunstsammlers?

  15. Aber in sonst ganz vielen Szenen fliegt was in die Luft? Also ein Actionfilm? In einem Hochhaus?

  16. Aber richtig, eine der Hauptfiguren kommt gleich aus dem Aufzug. Actionfilm? Ja, auch. Die Explosionen halten sich in Grenzen. Hochhaus stimmt wohl trotzdem. Asien spielt keine Rolle, auch kein Kunstsammler (zumindest nicht „hauptberuflich“).

  17. Also USP? 80er? Hauptdarsteller sehr bekannt? Regisseur auch?

  18. Keine Geisterjäger, kein Mystery. Auch nicht „Nothing to Lose“. Einbruch kommt im Film vor, allerdings nicht in dieser Szene. Sorry, ist gar nicht so leicht, hier Schritt zu halten!

  19. Thomas, präzise wie immer. Alles korrekt, bis auf den Regisseur, der ist nicht besonders bekannt.

  20. Ich geb‘ Euch mal das 2. Bild.

  21. Sind die Einbrecher die Hauptfiguren? Aber nicht ein Bond-Film, oder?

  22. Ja die Hauptfiguren sind die Einbrecher (oder andersrum). Aber der Einbruch ist nicht (direkt) das Hauptthema des Films. Kein Doppel-Null-Agent weit und breit!

  23. Aber der Einbruch wird offensichtlich gezeigt. Im Film geht es aber darum, die Beute loszuwerden? Die Einbrecher gehen anschliessend aufeinander los?

  24. Nein, Thomas. Kein Streit um die Beute. Bei dem Einbruch geht es darum, etwas zu Unrecht Einbehaltenes zurückzubekommen.

  25. Das 2. Bild hat übrigens nichts mit dem Einbruch zu tun …

  26. Alle eifrig am Googeln? Oder einfach nur sprach- und/oder ahnungslos?

  27. Ahnungslos. Der stellt wohl eine Uhr auf 70 min.

  28. Dann halt noch ein paar Fragen zum unergiebigen 2. Bild: Ich denke das ist ein Thermostat. Wird die Temperatur runter- oder raufgedreht? Aber wieso hat der Handschuhe an? Ein Experiment?

  29. Ein in der Luft schwebendes Thermostat?

  30. Keine Uhr. Thermostat ist schon näher dran, aber auch nicht 100-prozentig korrekt. Was das Ding genau für ’ne Funktion erfüllt, kann ich Euch aber leider auch nicht erklären. Experiment ist allerdings korrekt! Das sind nämlich keine Einbrecherhandschuhe, oder? 😉

    Damit habt Ihr Euch das 3. Bild verdient, das nun zwar wahrscheinlich keine großartigen weiteren Enthüllungen bietet, aber mal schauen, wie wir von dort aus weiterkommen …

  31. Das 3. Bild gehört übrigens ebenso zum Experiment wie das zweite. Vielleicht noch der Hinweis, dass die Skala des „Thermostats“ von 0 bis 100 reicht. Von daher wohl keine Temperaturangabe …

  32. Es wirkt alles so bekannt, aber ich komm einfach nicht drauf.

    Auch ein SF-Film?

  33. SF geht in die richtige Richtung.

  34. Ah, von 0 bis 100, dann wohl %.
    Ist es denn wichtig was sie zurückholen wollen bei dem Einbruch?

  35. Warum sagt die Skala, dass es keine Temperaturanzeige ist?
    Vor allem, wenn man davon ausgehen darf, die Angaben wären in Fahrenheit.
    Aber gut, hätten wird das geklärt.

  36. @AnJu: inwiefern wichtig? Wichtig für den Protagonisten? Auf jeden Fall!

  37. Ist es denn was von ideellem Wert?

  38. Hattest Du die Frage zum Jahrzehnt schon beantwortet?
    80er?

  39. Ideeller Wert? Hm, ich würde sagen auch. Aber auch monetär!

  40. Und was ist das für ein Experiment? Ist das ein Teilchenbeschleuniger?

  41. Ja, als eine Art Teilchenbeschleuniger würde ich das auch sehen.

  42. Ich hab eine vage Idee.

    Die Hauptpersonen sind normallerweise keine Verbrecher?

  43. @David: ja, die 80er hatte ich Thomas schon bestätigt.

  44. Ich bin noch da aber grübel vor mich hin 🙂

  45. Ich denke, Tobias hat es 🙂

  46. Irgendwas stimmt hier bei den Comments übrigens nicht. ICh habe den von Martin gelesen, meinen letzten verfasst, der dann aber über dem von Martin erscheint…

  47. Und der eigentliche Dieb ist derArbeitgeber eines Hauptcharakters?

  48. Falls Tobias bis in 2 min nicht gelöst hat, gibt es das nächste Bild … 😉

  49. Beantworte bitte erst meine Frage 🙂 .

  50. Komm schon Tobias, erlöse uns!

  51. @Tobias: richtig, die Protagonisten sind eigentlich keine Verbrecher. Und von Dieben zu stehlen ist ja eigentlich auch kein richtiges Verbrechen, oder?

  52. @David: Du hast Recht mit den Comments. Das habe ich schon öfters beobachtet. Mein letzter Comment steht nun auch über dem vorletzten …

    @Tobias: Arbeitgeber ist korrekt. Oder eher Ex-…

  53. Siehst Du Dich mit dem 4. Bild in Deiner Vermutung „Tron“ bestätigt?

  54. NEIN!!!!!!!!!!!!!!! Das wollte ich die ganze Zeit sagen, habe es aber nicht gemacht, weil ich mir nicht sicher war und nicht den Titel erwähnen wollte, den ich selbst vorhatte, das nächste Mal zu nehmen.
    NEIN!!! Ihr glaubt es bestimmt nicht, aber seit einer viertelstunde ist die imdb Seite mit Tron bei mir offen.
    Habe mich aber überhaupt nicht an die Story erinnern können, weshalb mir die Tipps nichts sagten

  55. Ja, die sehe ich bestätigt.

  56. Das wäre eigentlich ein Rätsel für die 500. Ausgabe gewesen.

  57. Den Film habe ich vor 15 Jahren oder so das letzte Mal gesehen und mir den jetzt endlich mal gekauft, am Freitag erst.

  58. Muss man den kennen? Habe ich noch nie was von gehört.

  59. AHHHHhhhh Marielen!!!!!!
    Ja, den muss man kennen!!!!!!

  60. ich kenn den auch nicht

  61. Tobias: Glückwunsch!!!

  62. Ja, man muss TRON nicht mögen, aber man muss zumindest von ihm gehört haben. Ich mag ihn 🙂 .

  63. Ist ein Computerspiel-Film. Ein absoluter Klassiker. Seiner Zeit weit voraus.

  64. Martin: Gute Wahl für den Schlüssel zur 500!

  65. Ahhhhh, wie seid ihr denn drauf?
    Gebt bei YouTube mal Tron ein und schaut euch das an.
    Das ist wie Matrix, aber 25 Jahre alt.
    „Computer Classic, one of the first computer generated movies.“

  66. Sicher nur was für MÄNNER 😉

  67. Gratulation, Tobias. Tron ist natürlich richtig.

    Hm, Marielen, von dem Film sollte man zumindest mal was gehört haben. Ist wie gesagt auf jeden Fall ein Klassiker. Vor allem weil er aufgrund seiner Machart bis heute einzigartig ist! Aber Du hast Recht, vermutlich hauptsächlich für Männer interessant. Aber heute gilt das ja eigentlich nicht mehr so streng wie noch in den 80ern …

    Ja, ihr habt Recht, das wäre in der Tat ein schönes Rätsel für die 500er Ausgabe gewesen. Aber dann hätte ich’s ja nicht stellen können. Tja. David, dumm gelaufen, sorry! 🙂

  68. Schade, den wollte ich so gerne nehmen. Egal, werde mir den trotzdem nächste Woche ansehen.

    Dann hat Tobias also die große Ehre, ich finde, da sollte man einen Termin nehmen, an dem alle können 🙂

  69. aber so oft war der wohl in den letzten 25 jahren nicht im fernsehen, oder?

  70. @Marielen: 🙂

  71. wow, tron (hätte ich nicht erkannt, ist auch ziemlich lange her…) – aber um den zu kennen muss man aber eher schon etwas älter sein 😉

    so, nach der fünften staffel scrubs kann ich beim 500. rätsel dabei sein

  72. @ AnJu: Denke nicht, dass der oft lief, hab den wie gesgat selbst seit Ewigkeiten nicht mehr gesehen, das letzte Mal war ich noch in der Grundschule oder so 🙂

  73. @ Steffino: 1982 gab es mich auch noch nicht, trotzdem kenne ich den. Wer die ganzen S/W Filme erkennt, kann auch nicht zu jung für Tron sein 🙂
    Wer Star Wars kennt muss auch Tron kennen, Punkt Aus
    😛

  74. Wow, das fünfhundertste Rätsel. Das muss gefeiert werden! Ich habe noch keine Ahnung, welcher Film dem Anlass angemessen ist.
    Mein Vorschlag ist, das Jubiläumsstöckchen erst morgen abend gegen 21 Uhr zu starten. Ich würde versuchen, per E-Mail möglichst viele der ehemaligen Teilnehmer einzuladen. Was haltet ihr davon?

  75. Ich habe den Film auch irgendwann in meiner Jugend mal im TV gesehen. Damals gab’s bestimmt noch das „Ferienprogramm“ … 😉

    Das 2. Mal, dass ich ihn gesehen habe, war dann auf DVD, das ist aber auch schon wieder ein Weilchen her.

    Und laut OFDb (Link siehe oben!) lief der Film wohl zuletzt 2003 und 2006 bei RTL II. Aber wohl nicht zur Primetime … 😉

  76. @Tobias: Ich finde den Vorschlag klasse. Außerdem bin ich vorher eh nicht da, weil Semesteranfang und weil Pendlerin 😦

  77. @Tobias: Super Idee!

  78. hab den trailer angeschaut. vielleicht habe ich den mal als kind gesehen.

  79. ziemlich genau zu der zeit hatte ich auch meinen ersten computer (nicht schwer zu erraten, was für einer das war)

  80. huch, die kommentare gehen ja wirklich etwas durcheinander..

  81. @ Tobias: finde ich eine super Idee. Morgen geht das Semester auch wieder los, das 500. um 10 zu machen, wenn nur 2-3 Leute da sind, wäre ja schade.
    Außerdem kannst Du, wenn Du viel Zeit hast, auch gute Bilder aussuchen.
    Gib Dir Mühe, ich erwarte nicht weniger als ein Meisterwerk mit mindestens 200 Kommentaren bis zur lösung

  82. Das 500ste morgen abend zu zelebrieren halte ich für eine ausgezeichnete Idee! Vor allem, da ich mich eh‘ bald zur Ruhe begeben wollte …

    Auch die Maileinladung find‘ ich super. Vielleicht gibt’s danach dann auch ein paar „Wiedereinsteiger“ …

  83. tja, ich alter knacker muss tron wohl mit 12 geschaut haben

  84. Genau, David. Es sollte ein ausgezeichneter, sehr bekannter Film sein, der aber nur schwer zu erraten ist. Tobias, ich beneide Dich nicht um Deine ehrenvolle Aufgabe … 😛

  85. Überall in Deutschland geht die Uni los, nur nicht in Karlsruhe, sehr seltsam.

  86. Also dann morgen abend zum Jubiläumsraten. Freu mich schon 🙂

  87. Bzgl. der Effekte in Tron hier noch ein Auszug eines User-Comments bei der IMDb:

    However, even though the effects in this movie are somewhat ‚dated‘, they are still unique. While listening to the audio commentary (which is a must if you wonder how they managed to make a movie like this in 1982), I heard someone stating my thoughts exactly: the unique thing about this movie is that while modern movies use CGI in an attempt to simulate the real world, in Tron one tried to simulate a computer world with real world images. Because they did succeed in this, the movie will never become ‚dated‘, while movies trying to use limited CGI effects will become dated as soon as CGI evolves. The limitations of computer graphics at that time forced the makers of the movie to be very creative. E.g. all camera motions in the CG scenes (including the swinging motions in the chase scenes) had to be calculated by hand, there simply was no software for it! Nowadays computer graphics are nearing perfection, and that’s why a movie like this will never be made again.

    Sehr treffend formuliert, wie ich finde. Vor allem der fettgedruckte Teil. Ich mag den Film jedenfalls auch. Kann man sich auch heute noch gut anschauen!

  88. Ich freu‘ mich auch schon auf morgen! Bis dann!

  89. hab die dvd hier rumstehen, weil ich den film mal wieder anschauen wollte, ich glaub jetzt mach ich das endlich, mein ‚master control programm‘ braucht ein update 😉

  90. Ich hab‘ auch das Spiel Tron 2.0 hier noch rumstehen, aber leider auch noch nicht gespielt …

    Und wie ich vorhin zufällig gelesen habe, soll es 2010 wohl ein Sequel geben … da darf man sicher gespannt sein!

  91. hui, ‚tron reloaded‘ oder wie?

  92. heise online – Disney plant „Tron“-Sequel

    Es soll also wohl explizit eine Fortsetzung werden und kein Remake!

    Siehe auch Wikipedia und Moviefans.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: