Flyin‘ High

Sie haben es geschafft! Die Philadelphia Flyers haben die Montréal Canadiens in 5 Spielen besiegt und stehen nun im Eastern Conference Finale.

Die Serie verlief ähnlich der ersten Runde der Flyers gegen die Washington Capitals: im ersten Spiel in Montréal führte man nach dem 1. Drittel schon 2:0, doch den Kanadiern gelang im Mittelabschnitt der Ausgleich. Anfang des 3. Drittels ging Philadelphia dann gleich wieder in Führung und hätte diese auch beinahe über die Zeit gerettet, doch gut eine Minute vor Schluß gab es noch einmal eine Strafzeit gegen die Flyers. 30 sek vor dem Schlußpfiff kam es dann zum Bully im Drittel der Flyers, bei dem Jeff Carters Stock zerbrach! Dadurch kamen die Canadiens an die Scheibe und Alexei Kovalev erzielte den Ausgleichstreffer. Nicht ganz eine Minute in der Verlängerung erzielte Tom Kostopoulos dann den Siegtreffer für die Habs. Da kann man nur sagen: dumm gelaufen!

Doch wie schon gegen Washington konnten die Flyers dann das 2. Auswärtsspiel und die beiden Heimspiele für sich entscheiden und benötigten somit nur noch einen weiteren Sieg, um in das Conference Finale einzuziehen. Doch anders als in der ersten Runde, als sie 2 Chancen vergaben und es zum alles entscheidenden 7. Spiel kam, welches dramatischerweise dann auch erst in der Verlängerung entschieden wurde, nutzte das Team diesmal die Gunst der Stunde und machte im 5. Spiel in Montréal den Sack zu und stürzte die eishockeyverrückten Kanadier in’s tiefe Tal der Tränen.

Es war insgesamt eine gute Serie bei der es auf beiden Seiten einige (un)glückliche Tore gab. Entscheidend war letztendlich wohl auch die Leistung der beiden Torhüter: auf Seiten der Flyers der in Montréal geborene Martin Biron, der eine exzellente Leistung ablieferte und Rookie Carey Price im Tor der Habs, der nicht ganz so spektulär hielt wie in der Vorrunde bzw. in der 1. Runde gegen Boston und in Spiel 4 sogar durch Backup Jaroslav Halak ersetzt wurde. Man darf aber nicht vergessen, dass Price mit seinen gerade mal 20 Jahren erst am Beginn seiner Karriere steht und man von einem so jungen Spieler keine Wunder erwarten darf.

Jetzt können die Flyers erst einmal ein wenig verschnaufen und abwarten, gegen wen sie im Conference Finale antreten dürfen. Im Moment sieht es stark nach einer Neuauflage des „Battle of Pennsylvania“ gegen die Lokalrivalen aus Pittsburgh aus. Zu dieser Begegnung wäre es ja beinahe schon in der 1. Runde gekommen, hätte Montréal den Penguins nicht noch den Eastern Conference Titel streitig gemacht und wäre Philadelphia statt auf dem 6. nur auf dem 7. oder 8. Rang gelandet. Die Penguins haben in ihrer Serie gegen die New York Rangers schon 3:0 geführt, doch die „Broadway Blueshirts“ haben mit einem Sieg im 4. Spiel erstmal ihre Chancen gewahrt und werden auch weiterhin kämpfen. In der Historie der NHL ist es bislang allerdings nur 2 Teams jemals geglückt, nach einem 3:0 Rückstand doch noch mit 4 aufeinanderfolgenden Siegen die Serie für sich zu entscheiden.

Egal auf wen die Flyers letztendlich treffen werden, spannende Duelle sind auf jeden Fall garantiert! Die Saisonbilanz gegen die beiden Divisionsrivalen lässt die Flyers-Fans jedenfalls hoffen: gegen die Penguins mit den beiden Überfliegern Sidney Crosby und Evgeni Malkin gab es 5 Siege aus 8 Partien und gegen die Rangers immerhin 3 aus 8, wobei allerdings die Hälfte der Spiele erst in der Verlängerung oder einem Shootout entschieden wurden.

Go Flyers! 🙂

Weniger Positives lässt sich leider von der Deutschen Nationalmannschaft bei der parallel in Kanada stattfindenden Eishockeyweltmeisterschaft berichten. Das Team von Uwe Krupp unterlag im Auftaktspiel gegen Finnland ziemlich deutlich mit 5:1. Wobei das Ergebnis dem Spiel nicht so ganz gerecht wird. Die Deutschen konnten einigermaßen gut mithalten und zwischenzeitlich auch mal auf 2:1 verkürzen, mussten sich letztendlich aber doch den routinierteren Finnen geschlagen geben. Solange aber wenigstens im 3. Spiel gegen Norwegen ein Sieg eingefahren werden kann, sollte zumindest die Zwischenrunde und somit der Klassenerhalt gesichert sein. Und dann schaun mer einfach mal, was noch geht … 😉

Advertisements

Eine Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: