Mutig

mutig

Advertisements

Crowes oder Crows?

2 Bands, die ich gerne höre, haben vor kurzem jeweils nach längerer Pause neue Alben veröffentlicht. 7 Jahre nach dem letzten Studioalbum Lions und nach einigen Umstrukturierungen der Band erschien Anfang März mit Warpaint ein neues Album von den Black Crowes .

Und auch die Counting Crows haben sich fast 6 Jahre Zeit gelassen für Ihr neuestes Werk Saturday Nights & Sunday Mornings , das Ende April herauskam. Das Besondere daran: das Album ist in 2 Hälften unterteilt, für die auch jeweils unterschiedliche Produzenten verantwortlich zeichnen. Die ersten 6 Tracks lassen es ordentlich krachen („Saturday Nights“), wohingegen die restlichen 8 Songs deutlich ruhiger und entspannter daherkommen („Sunday Mornings“).

Beide Bands bieten auch kostenlose MP3s zum Download an, um die neuen Alben zu promoten. Von den Black Crowes gibt es die erste Single Goodbye Daughters of the Revolution als Gratisdownload .

Die Counting Crows veröffentlichten eine digitale EP mit 2 der neuen Songs. Der Opener 1492 repräsentiert die rockigere Hälfte, wogegen die Ballade When I Dream of Michelangelo aus dem 2. Teil der CD einen schönen Konstrat bildet.

Und jetzt würde mich interessieren:

Welcher der 3 Songs gefällt Euch am besten?

(Abstimmen mit Klick auf den Namen)

View Results

Make your own poll

SQL-Terror

Da ich mich bei der Arbeit gerade mit einer Datenbank herumgeärgert habe, hat mir mein Kollege folgendes zur Erheiterung geschickt (Klick zum Verglößern):

Für alle Nicht-SQL -Gurus: das Statement DROP TABLE bewirkt das komplette Löschen einer Tabelle … 😀

Nachtrag: bei xkcd  gibt es noch mehr lustige Strips … alle Bond-Fans sollten sich den hier mal anschauen … köstlich!

downhere – Wide-Eyed and Mystified

Die Band downhere bietet derzeit Ihr 2006 erschienenes Album Wide-Eyed and Mystified zum kostenlosen Download an! Diese Aktion ist zeitlich begrenzt bis Ende Juni und soll dazu dienen, die Band einem größeren Publikum bekannt zu machen, sowie das im September erscheinende neue Album Ending is Beginning zu promoten.

Einen höheren Bekanntheitsgrad haben die Kanadier imho auf jeden Fall verdient, wovon sich jeder persönlich durch den kostenlosen Download überzeugen kann. Das Album gefällt mir ziemlich gut und hat auch bei Erscheinen überall Bestnoten eingeheimst:

Also am besten gleich downloaden, solange noch verfügbar!

Und hier gibt’s als kleinen Appetizer noch das Video zur Single The More :

Drive-Thru 2008 MP3 Sampler

In meinem MP3-Player rotiert in letzter Zeit mit zunehmender Häufigkeit ein kostenloser Promo-Sampler, den ich meinen Lesern hiermit wärmstens weiterempfehlen möchte. Kollege Inishmore hat die Compilation von Drive-Thru Records bereits im Februar im Rahmen seiner beliebten Rubrik Auf die Ohren vorgestellt.

Obwohl die vertretenen Bands allesamt nicht besonders bekannt sind, haben sie musikalisch allerhand zu bieten. Wer auf Pop Punk steht, worunter die meisten Bands des Labels einzuordnen sind, wird von den 13 Songs mit Sicherheit ebenso begeistert sein wie Ini und ich!

Herunterladen kann man die MP3s entweder bei PureVolume (Achtung! Mittlerweile neuer Link!) oder über die Vertriebsplattform echospin. Bei letzterer Variante muß man noch ein Plugin für den Browser seiner Wahl (bei mir z.B. Firefox) installieren, mit dessen Hilfe man die MP3s dann in einem beliebigen Verzeichnis ablegen, direkt auf den iPod (sofern vorhanden) schieben oder sogar gleich als Audio-CD brennen und das Cover ausdrucken kann. Das hat bei mir problemlos funktioniert und hat auch gar nicht weh getan – ehrlich! 😉

Und jetzt viel Spaß mit dem idealen Gute Laune-Soundtrack für sonnige Sommertage … 😀

Filmrätselstöckchen #957

Bei Thomas habe ich heute mittag Beverly Hills Cop III erraten. Ab 20:30 Uhr darf hier weitergerätselt werden …

In der Zwischenzeit lohnt sich vielleicht mal wieder ein Blick in Dirks Chronik

Los geht’s:

Nach einsamem , zähen Ringen konnte Yjgalla schließlich das Sport-Drama Miracle identifizieren, das die Geschichte des "Miracle on Ice" / "Wunders von Lake Placid" nacherzählt, als Trainer Herb Brooks mit einer jungen Mannschaft aus lauter College-Spielern die damals übermächtige Sowjetunion bezwang und bei den Olympischen Spielen 1980 im eigenen Land für die USA die Goldmedaille im Eishockey gewann. In Amerika gilt dies als der "größte sportliche Augenblick des vergangenen Jahrhunderts". Ganz abgesehen von der politischen Tragweite dieses Ereignisses, mitten im Kalten Krieg!

In der Hauptrolle ein toller Kurt Russell mit einer unglaublichen Frisur: