Drive-Thru 2008 MP3 Sampler

In meinem MP3-Player rotiert in letzter Zeit mit zunehmender Häufigkeit ein kostenloser Promo-Sampler, den ich meinen Lesern hiermit wärmstens weiterempfehlen möchte. Kollege Inishmore hat die Compilation von Drive-Thru Records bereits im Februar im Rahmen seiner beliebten Rubrik Auf die Ohren vorgestellt.

Obwohl die vertretenen Bands allesamt nicht besonders bekannt sind, haben sie musikalisch allerhand zu bieten. Wer auf Pop Punk steht, worunter die meisten Bands des Labels einzuordnen sind, wird von den 13 Songs mit Sicherheit ebenso begeistert sein wie Ini und ich!

Herunterladen kann man die MP3s entweder bei PureVolume (Achtung! Mittlerweile neuer Link!) oder über die Vertriebsplattform echospin. Bei letzterer Variante muß man noch ein Plugin für den Browser seiner Wahl (bei mir z.B. Firefox) installieren, mit dessen Hilfe man die MP3s dann in einem beliebigen Verzeichnis ablegen, direkt auf den iPod (sofern vorhanden) schieben oder sogar gleich als Audio-CD brennen und das Cover ausdrucken kann. Das hat bei mir problemlos funktioniert und hat auch gar nicht weh getan – ehrlich! 😉

Und jetzt viel Spaß mit dem idealen Gute Laune-Soundtrack für sonnige Sommertage … 😀

Advertisements

3 Antworten

  1. Hey, danke für die Erwähnung und den Hinweis auf den veralteten Link. Habe ich direkt mal ändern müssen.
    Den Sampler finde ich nach wie vor toll. Ist ein super Gefühl, wenn man entdeckt, wieviele klasse Bands noch draußen herumschwirren, die man bisher nicht auf dem Radar hatte.

    „Auf die Ohren“ war leider nicht so sehr beliebt, sodass ich die Rubrik mittlerweile eingestellt habe. Stattdessen stelle ich ab und zu meine spontanen Lieblingssongs im IniRadio vor.

  2. In der Tat … es gibt soviel gute, weniger bekannte Bands und Musik. Das Problem ist nur, dass es schon hart genug ist, bei meinen Lieblings-Major-Artists auf dem Laufenden zu bleiben …

    Ich werde aber in nächster Zeit wohl auch noch weitere Free MP3s hier vorstellen, habe vor kurzem mal wieder etwas intensiver gewühlt und bin reichlich fündig geworden…

    Hm, schade. „Auf die Ohren“ war zumindest bei mir beliebt … alles Banausen! 😉

  3. Hey, danke für den Tipp. Einige kannte ich schon einige auch nicht. Von Ace Enders bin ich schon länger Fan. Falls es dich interessiert, er hat letztens auch ein Album veröffentlicht und zum kostenlosen Download zur Verfügung gestellt. Den Link hab ich hier gepostet: http://stop-stare.blogspot.com/2008/07/ace-enders-secret-wars.html.
    Lg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: