Advent, Anberlin und Atlantis

Heute ist ja schon der 1. Advent. Deshalb gibt es heute auch mal wieder ein kleines Geschenk an meine Leser, in Form von kostenlosen Musik-Downloads. Auch wenn die Musik selbst erstmal gar nichts mit Advent oder Weihnachten zu tun hat.

Die Jungs von Anberlin haben mit ihrem 4. Album „New Surrender“, welches vor einem guten Vierteljahr erschien, endlich den Sprung zum Major-Label-Artist geschafft. Die 1. Single daraus, „Feel Good Drag“, gibt es momentan bei Fuse.tv zum kostenlosen Download. Alle Fans von melodiösem Alternative Rock mit ordentlich Drive und fetten Gitarren sollten sich das keinesfalls entgehen lassen! Dasselbe gilt auch für die 3 älteren Songs „A Day Late“, „Ready Fuels“ und „Glass To The Arson“ aus ihrer Zeit beim christlichen Label Tooth & Nail, die es bei PureVolume zum Download gibt.

anberlin_coveratlantis_ep

Eine weitere Band, die bei Tooth & Nail unter Vertrag steht, nennt sich Hawk Nelson. Deren Gitarrist Jonathan Steingard hat gerade sein 1. Solo-Album „Under The Canopy“ veröffentlicht. Als Appetizer zum kompletten Werk hat Steingard vorab auf seinem Blog die kostenlose „Atlantis“-EP veröffentlicht. Diese enthält 3 Tracks aus dem Album: das titelgebende „The Siege of Atlantis“ ist die einzige Up-Tempo-Nummer, „You Always You“ kommt wesentlich ruhiger daher, steigert sich im Verlauf aber auch in der Instrumentierung noch ganz erheblich und „Heart Set“ ist schließlich eine ganz entspannte Ballade mit Akustikgitarre und weiblichen Backing-Vocals. Obwohl das Album mittlerweile über die Homepage als kostenpflichtiger Download bezogen werden kann, steht die kostenlose EP auch weiterhin zum Download zur Verfügung.

Last but not least gibt es bei Indie Vision Music wieder 2 neue Sampler (ein paar andere habe ich ja neulich schonmal vorgestellt). Ein Klick auf die Banner führt zum Download:

heartsbleedbanner

bestofbanner

Das sind zusammen nochmal über 100 kostenlose MP3s, wobei es dabei wohl einige Überlappungen gibt, denn der neuste Sampler stellt, wie es der Name „The Best of IVM Vol. 1“ schon andeutet, eine Selektion der besten Tracks aller bisher von IVM veröffentlichten Sampler dar – plus ein paar neue Songs. So oder so: jede Menge Musik zum Nulltarif … 🙂

Advertisements

2 Antworten

  1. So viel Musik, so wenig Zeit. Danke für den Tipp!

  2. Immer gerne – für welchen insbesondere? 😉

    Und das mit der Zeit haben wir ja schon öfter festgestellt …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: