Projekt Hörsturz – Runde 6

Schon wieder sind 2 Wochen um und es gibt wieder 5 neue Songs zu begutachten. Stürzen wir uns also ohne weitere Umschweife in die 6. Runde vom Projekt Hörsturz:

  • Jet Lag Gemini – Fit To Be Tied (von mir)

    Nach Abandon nun schon der 2. Vorschlag von mir, der es in die Auswahl geschafft hat. Auf Jet Lag Gemini bin ich durch den kostenlosen Free Mix aufmerksam geworden, der insgesamt 6 Songs der Band beinhaltet. Ich mag Gute-Laune-Punkrock, wie ihn JLG spielen generell sehr gerne und was mir an der Band sehr gut gefällt ist, dass sie Ihre Songs auch ein wenig abwechslungsreich arrangieren. Ich habe eine Weile überlegt, welchen Song der Band ich für das Projekt Hörsturz vorschlagen soll und „Fit To Be Tied“ bekam letztendlich vor allem wegen dem Intro und dem ausgedehnten Instrumental (inkl. Dragonforce-Gedächtnis-Part) den Vorzug.

    Meine Wertung: 4,5/5

  • Alestorm – Captain Morgan’s Revenge (von Sir Donnerbold)

    Piraten-Metal oder so. Die Idee ist ja ganz nett. Ist mir persönlich aber einen Tick zu hart. Der beste Part ist der Refrain, der sich wirklich anhört, als würde eine Bande Piraten einen Shanty grölen. Kann man sich mal anhören, werde ich aber sicher nicht öfter tun.

    Meine Wertung: 3/5

  • Nephew – Va Fangool! (von Doro)

    Anscheinend eine dänische Band und der Text ist auch größtenteils Dänisch, teilweise aber auch Englisch. Der Sound erinnert an Depeche Mode, was aber wohl kein Zufall ist, denn Martin Gore wird auch im Text erwähnt, in einem Atemzug mit Tony Soprano … 😉 Das Ganze ist eigentlich viel zu elektronisch für meinen Geschmack, aber ich muss dem Song – vor allem im Hinblick auf die Refrainmelodie („You’re never alone / Forever alone“) – einen gewissen Ohrwurmcharakter attestieren!

    Meine Wertung: 3,5/5

  • Ida Maria – I Like You So Much Better When Youre Naked (von kasumi)

    Rock’n’Roll, Baby! Sehr beschwingt das Ganze, auf jeden Fall ein Gute-Laune-Song! Die Sängerin hat stellenweise eine etwas rauhe Stimme, was aber ganz gut passt. Viel mehr kann ich dazu gar nicht schreiben, gefällt mir aber ganz gut!

    Meine Wertung: 4/5

  • Mutter – Der Krieg ist vorbei (von Postpunk)

    Jaja, der Herr Postpunk und seine ziemlich wörtliche Auffassung des Hörsturzes … Also der Gesang geht mir gleich mal tierisch auf die Nerven – sorry, aber der Typ kann echt nicht singen. Der Rest des Songs ist leider auch nicht besser. Die Schreie im Hintergrund aus den Filmausschnitten stören mich auch ziemlich, aber das ist wahrscheinlich beabsichtigt. Naja, den Refrain an sich kann man sich geradenoch anhören, allerdings wird der auch viel zu oft wiederholt. Ich find’s ziemlich schlecht …

    Meine Wertung: 1,5/5

Na also, diese Runde war auf jeden Fall wieder besser als die letzten … was aber nicht nur daran lag, dass mein eigener Vorschlag mit dabei war. Der Schnitt liegt diesmal bei sensationellen 3,3 Punkten, das ist ein persönlicher Rekord!

Mein Vorschlag für Runde 7: Weapon von Matthew Good aus dem großartigen Album Avalanche.

Advertisements

Eine Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: