Jack Bauer und der heilige Gral

Nach längerer Blogpause gibt es heute mal wieder ein Lebenszeichen von mir, auch wenn es nur eine kleine Anekdote ist …

Heute abend läuft im TV ja die Dan Brown-Verfilmung „The Da Vinci Code – Sakrileg“. Dazu hat meine Programmzeitschrift als Trivia im „Info“-Kasten folgendes zu berichten:

Fast wäre der Stoff für die dritte Staffel der Serie „24“ gekauft worden. Autor Brown wollte ihn aber als Kinofilm sehen.

Nee, ne?  Jack Bauer auf der Jagd nach dem heiligen Gral, oder was? Kann ich mir jetzt nicht so wirklich vorstellen, wie das zusammenpassen soll …

Good Morning, Springfield!

Frage: Woran erkennt man, dass man offensichtlich zu viel Simpsons schaut?

Antwort: Wenn die Radiomoderatorin den Kollegen Brockmann ankündigt und man dabei sofort an Kent Brockman denken muss … 😉

Jo is denn heut scho Nikolaus?

Nein, aber ich weiß heute schon, was mir der Nikolaus dieses Jahr in den Stiefel stecken wird:

Thwidra hat sich die Rambaldi-Box seinerzeit noch aus den USA importiert, aber nun erscheint die Alias Complete Collection auch offiziell in Deutschland! Da habe ich natürlich gleich eine Vorbestellung bei Amazon getätigt!

Zum Glück habe ich mich mit dem Kauf der letzten beiden Staffel-Boxen bisher noch zurückgehalten. Hat zufällig jemand Interesse an meinen Einzelboxen der Staffeln 1-3? 😉

Digitale Tapeten

Und wenn ich gerade schonmal beim Beantworten von Stöckchen bin, kralle ich mir gleich noch Davids Wallpaper-Stöckchen, das ich bei Bullion und Inishmore gesehen habe …

Ich verwende meistens, ähnlich wie Ini, Motive aus meinen Lieblings-TV-Serien oder Filmen als Desktophintergrund, wie z.B. diese hier:

Heroes Cast

Smallville - Justice

Spider-Man 3

Life On Mars Cast

Außerdem finde ich die gerenderten Motive von Digital Blasphemy zum Teil sehr stylish, wie z.B. „The Spark“:

Digital Blasphemy - The Spark

(Das war übrigens auch das 1. Wallpaper, mit dem ich meinen neuen TFT seinerzeit eingeweiht habe … die Farben kamen damit natürlich erst richtig gut zur Geltung!)

Live Earth

Heute ist es also soweit: das große, weltumspannende Mega-Konzertereignis des Jahres … Live Earth!

Ganz in der Tradition von Sir Bob Geldofs „Live Aid“ bzw. „Live 8“-Spektakeln hat Ex-US-Vize Al Gore die Crème-de-la-Crème der Musikwelt zusammengetrommelt, um auf das heikle Thema Klimawandel aufmerksam zu machen. Dass ihm das Thema am Herzen liegt, weiß man ja spätestens seit seiner Oscar-prämierten Doku „Eine unbequeme Wahrheit“.

Die Konzerte, die sich über sämtliche Zeitzonen und Kontinente spannen, begannen heute morgen in Sydney und Tokio und nach weiteren Konzerten in Shanghai, Johannesburg, Hamburg und London werden heute abend/nacht Rio de Janeiro und natürlich vor allem New York den grossen Schlusspunkt setzten!

Während hier in Deutschland Pro7 lediglich von 17:00 – 20:15 Uhr und dann nochmal von 23:15 – 03:00 Uhr Höhepunkte der Konzerte sendet und dazwischen die genannte Doku „Eine unbequeme Wahrheit“ zeigt, überträgt N24 den ganzen Tag live! Und alternativ gibt es natürlich auch noch den Live-Stream auf MSN … es lebe das Breitband-Zeitalter! Insofern weiß ich auch schon, was ich heute mache. Bzw. dass ich heute sonst nicht viel mache … 😉

Wenn noch jemand heute schaut, kann er ja gerne ein paar Kommentare hier abgeben …

Beyond The Red Line

Nach Wing Commander Saga ist nun auch von einem weiteren Fan-Projekt auf Basis der Freespace 2 SCP-Engine eine spielbare Demo erschienen: Beyond The Red Line basiert auf der beliebten TV-Serie Battlestar Galactica!

Die Demo bietet eine Mini-Kampagne mit 3 Missionen, in denen der Spieler als junger Nachwuchspilot im Cockpit einer Viper Jagd auf Zylonen-Raider machen darf. Die Handlung orientiert sich stark an der Fernsehserie und spielt parallel zur 2. Staffel. Durch liebevolle Details wie gesprochene Briefings und lebhaften Funkverkehr während der Einsätze wird eine dichte Atmosphäre geschaffen, so dass sich der Spieler wie in die Serie hineinversetzt fühlt.

Neben den Solo-Missionen bietet die Demo auch noch die Möglichkeit, Multiplayer-Gefechte auf FS2NET auszutragen.

Wie Wing Commander Saga macht auch dieses Projekt einen ausgezeichneten Eindruck und die Demo macht definitiv Lust auf mehr! Hoffen wir also, dass die Arbeit an der finalen Kampagne gut voranschreitet und wir bald einen längeren Ausflug in das BSG-Universum unternehmen können!

Zum Abschluss noch ein paar Videos:

The Cat Came Back

Ein echter Klassiker aus der Muppet Show! 🙂

Und jetzt alle:

Uuuuund die Katz‘ die kam zurück, schon am übernächsten Tag! Und sie legt sich auf die Veranda, wo sie früher immer lag …

Smallville – Justice

Ich mag Comic-Verfilmungen! Vor allem mit Superhelden wie Batman, Spider-Man oder den X-Men. Und das, obwohl ich die Comic-Vorlagen nicht kenne, da man in meiner Kindheit/Jugend außerhalb größerer Städte nur schwer an solches Material herankam. Da war man dann eher auf die Disney-Comics (Micky Maus, LTB & Co.) beschränkt. Was ja auch ganz nett war. Aber halt was völlig anderes!

Neben den genannten Filmen hat es mir auch die TV-Serie Smallville schon von Beginn (2001) an angetan. Die Hit-Serie aus den USA handelt von den Abenteuern des jungen Clark Kent (der wohl sogar dem größten Comic-Ignoranten als Supermans Alter Ego bekannt sein dürfte) und beinhaltet viele aus den Comics bekannte Charaktere (Lex Luther, Lana Lang, Lois Lane, Jimmy Olsen, …), die meistens erfrischend neu interpretiert in das Konzept der Serie integriert wurden.

Smallville - Justice

Innerhalb der bisherigen 5 1/2 Staffeln (121 Episoden) hatten auch schon einige andere Superhelden aus dem DC-Universum Gastauftritte in Smallville, z.B. Impulse/Flash, Aquaman, Acrata, Cyborg und Green Arrow, der zu Beginn der 6. Staffel gar als neuer Nebencharakter für mehere Episoden eingeführt wurde. Unter seiner Führung versammelte sich letzte Woche in der Episode 6×11 – „Justice“ auch ein Team aus einigen der genannten Helden, um gemeinsam mit Clark gegen Erzbösewicht Lex Luthors dunkle Machenschaften vorzugehen. Es wurde damit der Beginn der Justice League angedeutet, der später einmal zahlreiche namhafte Superhelden angehören werden, um mit vereinten Kräften gegen das Böse zu kämpfen. „Justice“ gilt allgemein als das bisherige Highlight der aktuellen Staffel. Es hat enorm viel Spaß gemacht, die 5 Jungs gemeinsam in Action zu sehen und ich hoffe, dass die Macher von Smallville diese Idee in Zukunft noch weiter ausbauen werden …

In der nächsten Folge („Labyrinth“) soll dann auch noch ein weiterer Superheld mit von der Partie sein: der Martian Manhunter, der schon in Episode 6×8 – „Static“ einen mysteriösen Kurzauftritt hatte. Bei YouTube gibt es übrigens den Trailer zu „Justice“:

Aufgrund des großen Erfolges der Episode 5×4 – „Aqua“, in der Arthur Curry alias Aquaman seinen ersten Gastauftritt hatte, überlegten die Smallville-Macher Alfred Gough und Miles Millar letztes Jahr, dem Prinzen von Atlantis eine eigene Spin-Off-Serie zu geben. Es wurde sogar ein Pilotfilm produziert, in dem allerdings nicht, wie in Smallville, Alan Ritchson die Hauptrolle spielte, sondern Justin Hartley. Bekannte Gesichter wie Lou Diamond Phillips und Ving Rhames waren ebenfalls mit an Bord. Leider schaffte es das Projekt, das zwischenzeitlich auch unter dem Namen „Mercy Reef“ bekannt war, dann aber doch nicht in’s Herbst-Lineup des Senders. Obwohl der Pilot durchaus Lust auf mehr machte, wie auch der Trailer schon erkennen lässt:

Warner hat den Aquaman-Piloten dann immerhin bei iTunes zum Download angeboten und die Nachfrage war überwältigend. Hauptdarsteller Justin Hartley bekam stattdessen eine Rolle bei Smallville – und zwar die des Oliver Queen aka Green Arrow. Was sich als echter Volltreffer herausstellte! Mittlerweile kursieren nun schon wieder Gerüchte, ob es nächstes Jahr eventuell ein Spin-Off mit dem High Tech-Robin Hood geben könnte … naja, warten wir’s ab!

Und wenn ich schon über Superhelden-Serien berichte, muss ich auf jeden Fall auch noch Heroes erwähnen … DIE neue Hit-Serie der aktuellen TV-Saison! Ebenfalls grandiose und spannende Unterhaltung! Auch wenn sich die Serie nicht direkt mit Smallville vergleichen lässt, da sie einen völlig anderen Ansatz hat (gewöhnliche Menschen entwickeln auf einmal Superkräfte) und eher in Richtung Mystery geht.

Heroes Time Magazine Artwork

Am Montag lief auch schon wieder die erste Folge nach der Winterpause – und konnte sich bei den Quoten sogar gegen 24 (Jack Bauer – ebenfalls genial!) behaupten, das zeitgleich lief. Auf NBC.com kann man sich diese und einige der älteren Episoden übrigens komplett online ansehen, teilweise sogar inkl. Zusatzinfos. Ansonsten gibt es auf der offiziellen Homepage noch jede Menge weiterer Infos zur Serie, u.a. auch Graphic Novels (Comics), die die Hintergrundgeschichten der Charaktere noch weiter ergänzen. Also unbedingt mal reinschauen, falls nicht schon geschehen!

EDIT: hier noch  der Trailer für die neue Heroes-Folge …

Are you on the List? 

Wallace & Gromit’s Cracking Contraptions

Bei Rollmops gesehen, dass es Wallace & Gromit auch bei GoogleVideo gibt. Das will ich meiner werten Leserschaft natürlich nicht vorenthalten:

Cracking Contraptions, das sind 10 kurze Episoden aus dem Jahre 2002, die sich um gewohnt abstruse Erfindungen von Wallace drehen. Die Produktion der Kurzfilme sollte wohl hauptsächlich als Übung für den 1. Kinofilm (The Curse Of The Were-Rabbit, 2005) dienen.

Überhaupt möchte ich die Wallace & Gromit DVDs wärmstens empfehlen:

Die unglaublichen Abenteuer von Wallace & Gromit (2001)Wallace & Gromit auf der Jagd nach dem Riesenkaninchen (2006)

Herrlich britischer Humor und mit viel Liebe zum Detail gemacht!

Ebenfalls von den W&G-Schöpfern Nick Park und Peter Lord:

Chicken Run - Hennen Rennen (2000)

Battlestar Galactica – The Resistance

Am 06.10. startet im US-Fernsehen die 3. Staffel der SciFi-Serie Battlestar Galactica.

In den 5 Wochen bis zum Beginn der neuen Folgen veröffentlicht der SciFi-Channel auf der BSG-Homepage 10 sogenannte „Webisodes“ mit einer Länge von jeweils 2-4 min, die die Lücke zwischen dem Finale der 2. Staffel und dem Beginn der 3. Staffel schließen sollen. Neue Folgen erscheinen immer dienstags und donnerstags und werden sich wohl hauptsächlich um die Widerstandsbewegung auf New Caprica drehen.

Da die Webisodes eigentlich nur für das amerikanische Publikum gedacht sind, lassen sie sich außerhalb Nordamerika leider nicht problemlos im Browser abspielen. Abhilfe schafft die Fanpage Galactica Station – dort gibt es die Videos auch zum Download!

Vielen Dank an die Gräfin und thwidra für den Tipp!