Filmrätselstockchen #922

Am Wochenende habe ich bei David Be Cool erkannt.

Eigentlich hätte es hier um 20:00 Uhr mit etwas wirklich vollkommen anderem weitergehen sollen, aber wegen mangelnder Beteiligung vertage ich das Rätstel nun auf morgen (Di) nachmittag, 15:00 Uhr!


Hier hat der Verschwender nach Vorlage von Tobias Douglas Sirks Solange es Menschen gibt / Imitation of Life erraten. Und es geht bei ihm sofort weiter!

Advertisements

The Heat Is On

Ich bin wieder im Eishockeyfieber! Denn seit gut 2 Wochen sind nun schon die Playoffs in der NHL im Gange und aus Sicht meines Lieblings-Teams, der Philadelphia Flyers, lässt sich durchaus Positives berichten.

Nach dem desaströsen Abschneiden in der vergangenen Spielzeit (negativer Clubrekord in der Jubiläumssaison mit schlechtester Punkteausbeute der gesamten Liga) wurde das Team im Sommer durch intelligente Spielerverpflichtungen von General Manager Paul Holmgren gezielt verstärkt und restrukturiert. Dies schien sich zunächst auch prompt auszuzahlen und die Flyers waren wieder ganz gut dabei. Im Februar gab es dann eine Niederlagenserie mit 10 Spielen ohne Sieg, wodurch letztendlich auch die Teilnahme an den Playoffs in ernsthafte Gefahr geriet. Das Rennen um die letzten Playoffplätze im Osten war an Spannung und Dramatik kaum zu überbieten und die Flyers sicherten sich mit einem starken Endspurt letztendlich noch den 6. Platz.

In der 1. Runde trafen Sie dann auf die Washington Capitals, das „Team der Stunde“. Nach einem desaströsen Start in die Saison feuerten die Caps Ende November ihren Coach und arbeiteten sich in der 2. Hälfte der Sasion dann langsam nach vorne. Durch eine sensationelle Serie von 11 Siegen aus den letzten 12 Spielen konnten sie dann sogar noch die Carolina Hurricanes vom 1. Platz der Southeast Division verdrängen und so die Teilnahme an den Playoffs sichern. Das alles war natürlich vor allem der Verdienst von Superstar Alexander Ovechkin, der in der Vorrunde ligaweit die meisten Tore (65) und Punkte (112) erzielte, und Goalie Christobal Huet (ehemals Adler Mannheim!), der zur Trade Deadline im März von Montréal gekommen war und sofort zur Nr. 1 im Tor der Capitals wurde.

Eine durchaus interessante Paarung also, für die die meisten Experten einen knappen Ausgang vorhersagten. Die meisten tippten allerdings auf Ovechkins Capitals. Doch am Ende kam es doch ganz anders: nachdem das Auftaktspiel an die Caps ging, gewannen die Flyers das 2. Spiel in Washington und nachdem sie auch die beiden Heimspiele in Philadelphia für sich entscheiden konnten, stand es in der Serie auf einmal 3:1 und die Capitals vor dem frühen Aus. Leider gelang es den Flyers in Spiel 5 und 6 aber nicht, den Sack zuzumachen und so kam es zum entscheidenden 7. Spiel in Washington. Dieses gewannen die Flyers dann gestern abend in gewohnt dramatischer Art und Weise durch Joffrey Lupuls Powerplaytor in der Verlängerung und stehen nun also in der 2. Runde.

Dort treffen sie nun auf die Montréal Canadiens, das beste Vorrundenteam des Ostens, die sich in der 1. Runde gegen die alten „Original Six“ Rivalen aus Boston allerdings auch schwerer taten als erwartet. Auch wenn die „Habs“ auf dem Papier das bessere Team zu sein scheinen, wird es interessant sein, zu sehen, wie die technisch starken Jungspunde aus Montréal mit den kampfstarken und etwas erfahreneren Flyers zurechtkommen werden. Und auch diese beiden Teams haben bereits eine gemeinsame Historie.

Ich drücke den Flyers jedenfalls weiterhin die Daumen und freue mich auf noch einige interessante Spiele, bis Anfang Juni eines der verbliebenen 8 Teams den Stanley Cup in die Höhe stemmen wird. Und dank Internet gibt es mittlerweile auch für uns Europäer genug Möglichkeiten, sich die Highlights, Analysen und komplette Spiele anzuschauen.

Parallel zu den NHL Playoffs findet vom 02.-18. Mai auch noch die Eishockey Weltmeisterschaft in Kanada statt. Aufgrund der Zeitverschiebung von -7 Stunden werde ich zwar nur wenige Liveübertragungen genießen können, aber trotzdem bin ich gespannt, wie die deutsche Nationalmannschaft dieses Jahr abschneiden wird.

Und direkt im Anschluß an die Stanley Cup Playoffs geht es dann auch gleich mit der Fußball Europameisterschaft weiter. Da freut sich der Sofa-Sportler! 😀

Which Film Hero Are You Really?

Néo (Matrix) : 76%
Hannibal Lecter : 74%
Yoda (Star Wars) : 72%
Batman / Bruce Wayne : 72%
Eric Draven (The Crow) : 72%
Indiana Jones : 67%
Jim Levenstein (American Pie) : 67%
James Bond : 66%
Schrek : 66%
Forrest Gump : 64%
Tony Montana (Scarface) : 61%
Maximus (Gladiator) : 58%

Also mit Neo und Yoda kann ich mich ja durchaus anfreunden, aber Hannibal Lecter? Naja, wie schon der texanische Philosoph Meat Loaf einst konstatierte: „Two Out of Three Ain’t Bad!“ 😉

Which film hero are you really? via strukturiert fernsehen

Good Morning, Springfield!

Frage: Woran erkennt man, dass man offensichtlich zu viel Simpsons schaut?

Antwort: Wenn die Radiomoderatorin den Kollegen Brockmann ankündigt und man dabei sofort an Kent Brockman denken muss … 😉

Thank God, It’s Friday!

Heute in meinem Postfach: 

Hier ist Ihr automatisches Erinnerungsmail für das bevorstehende Wochenende!

Bitte gehen Sie heute rechtzeitig nach Hause und KOMMEN SIE MORGEN BITTE NICHT INS BÜRO, denn morgen ist Samstag!

Ich möchte Sie zudem daran erinnern, dass der Freitag nicht für schwere Arbeiten (Denken etc.) gedacht ist, sondern lediglich als Übergang zwischen der Woche und dem Wochenende fungiert!

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Wochenend-Erinnerungsdienst

Vielen Dank für die Erinnerung, Melanie! Dann werd‘ ich mal schauen, ob ich es heute tatsächlich mal schaffe, zeitig aus dem Büro zu verschwinden. Und morgen werde ich mich ganz bestimmt nicht in die Firma verirren! Obwohl mir das schon nächste Woche Samstag doch blüht …

Filmrätselstöckchen #885

Bei Yjgalla habe ich gerade das Heist-Movie The Good Thief mit Nick Nolte erraten und hier geht es nun direkt weiter …

885-1.jpg

885-2.jpg

Mit diesem Bild erkannte Tobias leider viel zu früh den Kultfilm Highlander. Wann und wo es weiter geht, wird in den Kommentaren geklärt.

885-3.jpg

885-4.jpg

885-5.jpg

885-6.jpg

885-7.jpg